Sustainable Fashion

Alles, was Sie über die Nachhaltigkeit der Textil- und Modeindustrie wissen wollen

Die “schmutzigste Pflanze der Welt”: Pestizideinsatz im Baumwollanbau

Baumwolle wird weltweit angebaut. Der Anbau von Baumwolle kann zu negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt führen, was zum großen Teil auf den Einsatz von Pestiziden während der Baumwollproduktion zurückzuführen ist. Wie die Environmental Justice Foundation berichtet, ist Baumwolle für 6% des weltweiten Pestizideinsatzes und für 16% des Insektizideinsatzes verantwortlich, obwohl sie nur 2,4% der Anbaufläche einnimmt.1 Der weit verbreitete Einsatz von Pestiziden ist ein massives Problem, da Untersuchungen, z.B. von Sonderberichterstattern der Vereinten Nationen, davon ausgehen, dass jährlich etwa 200.000 Todesfälle durch akute Vergiftungen auf Pestizide zurückzuführen sind.2

  • Langfristige Pestizidexposition wird mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen in Verbindung gebracht, wie z. B. hormonell bedingte Erkrankungen, Entwicklungsstörungen, Fruchtbarkeitsstörungen und Alzheimer.2
  • Neben den negativen gesundheitlichen Auswirkungen für die Landwirt*innen ist der Einsatz von Pestiziden im Baumwollanbau auch für die allgemeine Bevölkerung bedenklich, denn ein erheblicher Teil der gefährlichen Stoffe gelangt in die Nahrungskette.3 Dies kann direkt über Lebensmittel wie Baumwollsamenöl oder indirekt über tierische Produkte von Säugetieren geschehen, die sich von Baumwollnebenprodukten ernähren.3 Aber auch über die sogenannte Abdrift können Pestizide auf nahegelegene Felder oder in Wohngebiete gelangen.

Eine Studie über Praktiken beim Einsatz von Pestiziden unter Baumwollkleinbauern und -bäuerinnen in Simbabwe ergab, dass viele Landwirt*innen die Häufigkeit des Sprühens von Pestiziden als Reaktion auf die wahrgenommenen Auswirkungen des Klimawandels (z. B. kürzere Wachstumsperioden) erhöhten.6

Zusätzlich zu den gesundheitlichen Problemen für den Menschen kann ein hoher Pestizideinsatz auch zu einer Vielzahl von Umweltproblemen führen, die die Artenvielfalt bedrohen und möglicherweise zu einer Verschlechterung der Boden- und Wasserqualität führen.7

Um diese Probleme anzugehen, ist ein Übergang zu biologischem und nachhaltigem Baumwollanbau notwendig, um die Belastung durch synthetische Pestizide zu verringern.8

Weitere Informationen zu Pestiziden und Baumwolle finden Sie in dem 2018 veröffentlichten Bericht des Pesticide Action Network UK: Is cotton conquering its chemical addiction? A review of pesticide use in global cotton production.

Referenzen:

  1. Environmental Justice Foundation. (2017). The Casualties of Cotton. Retrieved from: https://ejfoundation.org/news-media/the-casualties-of-cotton  
  2. UN News. (2017, March 7). UN human rights experts call for global treaty to regulate dangerous pesticides. Retrieved from: https://news.un.org/en/story/2017/03/552872-un-human-rights-experts-call-global-treaty-regulate-dangerous-pesticides 
  3. Meyer, M.L. (2014, February 4). 9 ways you may not realize cotton is in your food. Rodale Institute. Retrieved from: https://rodaleinstitute.org/blog/9-ways-you-may-not-realize-cotton-is-in-your-food/ 
  4. Kranthi, K.R., & Stone, G.D. (2020). Long-term impacts of Bt cotton in India. Nature Plants6, 188-196. Retrieved from:https://www.nature.com/articles/s41477-020-0615-5 
  5. Ferrigno, S., Guadgnini, R., & Tyrell, K. (2018, June). Is cotton conquering its chemical addiction? A review of pesticide use in global cotton production. Pesticide Action Network UK. Retrieved from: https://issuu.com/pan-uk/docs/cottons_chemical_addiction_-_update?e=28041656/62705601 
  6. Zinyemba, C., Archer, E., & Rother, H-A. (2020). Climate change, pesticides and health: Considering the risks and opportunities of adaptation for Zimbabwean smallholder cotton growers. International Journal of Environmental Research and Public Health. Retrieved from:https://www.researchgate.net/publication/347945981_Climate_Change_Pesticides_and_Health_Considering_the_Risks_and_Opportunities_of_Adaptation_for_Zimbabwean_Smallholder_Cotton_Growers 
  7. World Wildlife Fund. (n.d.) Sustainable Agriculture – Cotton. Retrieved from: https://www.worldwildlife.org/industries/cotton#:~:text=20%2C000%20liters,food%20crop%20in%20the%20world.
  8. Textile Exchange (2020). 2025 Sustainable Cotton Challenge: Second Annual Report 2020. Retrieved from: https://textileexchange.org/wp-content/uploads/2020/06/2025_Sustainable-Cotton-Challenge-Report_20201.pdf
Tagged: , ,