Sustainable Fashion

Alles, was Sie über die Nachhaltigkeit der Textil- und Modeindustrie wissen wollen

Kommen Unternehmen ihrer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in der globalen Lieferkette von Lederwaren nach?

Für den Bericht “Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht in der Praxis – Wie kommen Unternehmen ihrer Verantwortung für Menschenrechte in der globalen Lieferkette von Leder(waren) und Schuhen nach?” wurden zehn Unternehmen befragt, von denen fünf die Auskunft verweigerten (u.a. Wortmann (Tamaris). An der Befragung teilgenommen haben ZalandoOtto,ABOUT YOULegero und Görtz. Der Bericht kommt zu dem Ergebnis, dass die Marken viel zu wenig über die Risiken und Missstände in der globalen Lieferkette von Lederwaren wissen. Die bisher ergriffenen Maßnahmen der Einzel- und Onlinehändler zur Beseitigung von Missständen sind unzureichend. In der Produktgruppe Lederwaren werden Sorgfaltspflichten noch weniger ernst genommen als bei Bekleidung und Textilien. Die Arbeitsbedingungen sind geprägt von der Missachtung von Arbeitsrechten, einem verantwortungslosen Umgang mit Chemikalien und extrem niedrigen Löhnen.

Cookie-Einstellungen